Frauenphasen

*****

Das letzte Jahr hat mich stark verändert.

Wo ich früher ständig unterwegs war um mich auszutoben, so verlangt mein Körper jetzt etwas mehr Ruhe, um das Leben zu meistern.

Das ganze Bewusstsein ist tiefgründiger geworden, und um meine Gedanken, wie ich es nämlich gerne möchte, aufzuschreiben, braucht es viel Raum.

Um sich aber trotzdem etwas von zu vielen Gedanken abzulenken, erfreue ich mich nun mehr an schönen Dingen, lese mehr, befasse mich lieber mit anderen Themen als gerade Trainingsmethodik, mag mir lieber wieder mehr zu philosophischen und psychologischen Fragen eine Meinung bilden als wie z.B. zu „Ist ein Marathon über 5h noch ein gelaufener Marathon?“ (Endlos- Thread 2005-…)

Angefangen mit der Strickerei und der Freude an edlen Garnen und schönen Farben, habe ich auch für mich selber wieder Lust bekommen, das ein oder andere Stück aus dem Kleiderschrank nun in einen großen Sack zu stecken.

Neu! Anders! Nicht ad hoc, sondern fließend, für mich authentisch bleibend. Ganz wichtig!

Früher habe ich mein Geld gerne für die neuesten Laufschuhe und funktionelle Sport- bzw. Outdoorkleidung ausgegeben, heute schaue ich eher mal nach einem edlen Dessous, erliege in London den Repettos, mag meine Jeans mal lieber mit einer schicken Hemdbluse statt einem T-Shirt kombinieren. Die jahrelang getragene Funktionsjacke ist gegen einen Wollblouson von Icebreaker getauscht.

Überraschenderweise festgestellt, dass Nägel lackieren durchaus mit etwas Meditativem behaftet ist. Neben der Vorliebe für Wolle habe ich nun eine kaum wahrzunehmende Schwäche für exklusive Naturkosmetik, für schicke Nagellackfarben und finde tatsächlich innere Ruhe beim sauberen Pinseln.

Bunt nur für die Füße! Das ist geblieben.

Für die Hände habe ich zwar schon ein bisschen herumexperimentiert, mag aber schon aus beruflichen Gründen lieber das Natürliche. Glanz ja, selbst French- Design ist mir meist schon zu viel.

Mädchenkrams! Frauenphase!

… Na, wenn Du meinst, na dann… 🙄

Zitat: Mathis

Weil ich beim Surfen im Netz manch schöne Idee in dem ein oder anderen netten Beauty-, Mädchen- oder „wie sich das auch immer schimpfen mag“- Blog gefunden habe, gibt es hier jetzt eine neue Kategorie „Frauenphase“. Ab und an habe ich mal solche Anwandlungen.

Einen neuen Blog möchte ich nicht anfangen, möchte dem nicht zu viel Raum geben, da das Thema mir doch zu oberflächig, viel zu materialistisch behaftet ist und mir auf längere Zeit der Mühe nicht wert. So mag ich Blogs, deren Inhalt aus Fotos von den gesponserten Artikel besteht, nicht lesen. Finde das Herunterleiern und „Copy and Paste“ der Anbieterseiten dazu nur blöd. Ich bin doch kein kostenfreies Werbe- Häschen für die großen Markenhersteller!

Für die ein oder andere Kurzweil und ein bisschen Seelenheil trägt meiner Meinung nach so ein bisschen Mädchenkram aber schon bei.

Sich ein bisschen pflegen ist wie Seele streicheln.

Sich in der eigenen Haut wohlfühlen, gibt Schutz und Sicherheit.

Und damit gehört es doch hierher.

*****

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.